Philosophie

Meine Reitschule ist klein und familiär. Wer zu mir kommt, ist Gast auf unserem Landwirtschaftlichen Betrieb mit Reitschule. Ich bin davon überzeugt: zum Reiten gehört nicht nur das draufsitzen! Eine ganzheitliche Basisarbeit sehe ich als meine Aufgabe und meine Stärke. Die Vermittlung der Grundlagen im Umgang mit dem Pferd ist meine Priorität. Eine wichtiger Faktor ist der Faktor ZEIT! Ich halte nichts von „hau-ruck“ und „schnell-schnell“. Ich möchte jedem meiner Reitschüler das Geschenk ZEIT geben. ZEIT - sich im eigenen Tempo zu entwickeln ZEIT - sich so viel Zeit für etwas zu nehmen und zu gönnen, die es eben braucht ZEIT - für Fragen und Gespräche Das „Handwerk Reiten“ kann man lernen und üben. Hier ein paar Beispiele, was alles dazu gehört:  ein Halfter aufziehen das Pferd von der Koppel holen sicher Anbinden wie nennt sich das Putzzeug und wie wird es verwendet Satteln und Trensen führen und sicherer Umgang vom Boden gutes heranführen an das selbständige Reiten Vermittlung der Bahnregeln und Hufschlagfiguren ein guter, losgelassener, ausbalancierter Reitsitz eine feine Zügelführung (Reiterhand) Das Gefühl für das Reiten und das Pferd bedarf einer (teilweise) jahrelangen Übung und viel Training. Dennoch, es lohnt sich! Der Umgang mit dem Pferd beinhaltet so viele tolle Facetten und Möglichkeiten. Das Pferd soll als Partner kennengelernt werden. Durch meine langjährigen und vielseitigen Erfahrungen habe ich ein breites Spektrum. Ich gebe mein Wissen gern weiter und nutze vieles für den Reitunterricht: o Hippolini o klassisch-englisches Reiten o Bodenarbeit o Horsemenship o Gelassenheitstraining o blau-gelbes Training o Sitzschulung o Geländetraining o Longieren

Qualifikationen

In früher Kindheit habe ich mit dem Reiten angefangen und bin seitdem mit dem Pferdevirus infiziert. Ich hatte viele Jahre Reitunterricht in Dressur und Springen. Schulpferde, Reitbeteiligungen und meine eigenen Pferde waren und sind meine Begleiter und Lehrmeister. Hier ein Überblick über meine reiterliche Laufbahn und Aktivitäten: Dressur Springen Vielseitigkeit Turnierteilnahme bis zur Klasse L Reitabzeichen der Klasse RA 4 und RA 5 Longierabzeichen der Klasse IV zertifizierte Hippolini Lehrkraft Vorstandsmitglied im Hippolini Verband e.V. Teilnahme der Reitschule am Sommerferienprogramm zahlreicher Gemeinden Kursangebote über die VHS Aulendorf/Altshausen Kursangebote über die VHS Weingarten Hippolini Fortbildungen: anstatt & dazu Mini Club Plus Ponylini Elterngespräche Grande Hippolini 3 Schulprojekt 2009 und 2017 1.Hilfe im Kinder Reitunterricht Hippolini Mini Workshop Lehrtafeln bauen Fortbildungen: Seminar zur Bauerhofpädagogik Betriebs-Coaching Energetisches Coaching Homöopathie Seminare (Birgit Gnadl) Webinar Franklin-Bälle (Sybille Wiemer) Sitzschulung (Sybille Wiemer) Equikinetic (Nadine Klindworth) Dual-Aktivierung & Equikinetic (Michaela Schütz) Trail-Kurs (Schnyder Ranch) Körpersprache-Seminar (Hans Jürgen Neuhauser) Sonsomotorisch Entwicklung der Kinder und Jungendlichen (Dr.med. Nicole Kohr) Stammer Kinetics - Biomechanik in der Pferdeausbildung (Stefan Stammer) Wie erträgt mich mein Pferd (Dr. Markus Aschenbrenner) Die Anatomie des Pferdes bestimmt den Ausbildungsweg (Dr. Gerd Heuschmann) Kinderwelt ist Bewegungswelt (Karin Neublum-Kopmann) Spielpädagogik (Michael Steinhauer) Einblick in die Grunderziehung des Pferdes (Stefan Ostiadal) Gebisslos Reiten (Alex Sliwa) Bodenarbeit mit dem Pferd (Kerstin Klophaus, Regina Schiemann) Vorher/Nachher - sichtbar besser reiten (Christoph Hess) Feines Reiten auf sicherem Fundament (Markus Lämmle, Christoph Hess) Der kinder-, und jungendfreundliche Reitunterricht (Ulrike Gast, Rudolf Brügge, Dr. Petra Kirsch) Tierkommunikation (Sonja Harbich) Die Ausbildung des Reitpferdes mit Unterstützung der Doppellonge (Wilfried Gehrmann) Wer Pferde ohne Fehler sucht (Christoph Hess)
Kontakt Anfahrt Datenschutz Impressum
Vertragsbedingungen wichtige Hinweise Haftung Gestaltungsvorlage: Preise  "©jakotoons - Fotolia.com"
Hippolini Reitschule Nicole Hugger

Philosophie

Meine Reitschule ist klein und familiär. Wer zu mir kommt, ist Gast auf unserem Landwirtschaftlichen Betrieb mit Reitschule. Ich bin davon überzeugt: zum Reiten gehört nicht nur das draufsitzen! Eine ganzheitliche Basisarbeit sehe ich als meine Aufgabe und meine Stärke. Die Vermittlung der Grundlagen im Umgang mit dem Pferd ist meine Priorität. Eine wichtiger Faktor ist der Faktor ZEIT! Ich halte nichts von „hau-ruck“ und „schnell-schnell“. Ich möchte jedem meiner Reitschüler das Geschenk ZEIT geben. ZEIT - sich im eigenen Tempo zu entwickeln ZEIT - sich so viel Zeit für etwas zu nehmen und zu gönnen, die es eben braucht ZEIT - für Fragen und Gespräche Das „Handwerk Reiten“ kann man lernen und üben. Hier ein paar Beispiele, was alles dazu gehört:  ein Halfter aufziehen das Pferd von der Koppel holen sicher Anbinden wie nennt sich das Putzzeug und wie wird es verwendet Satteln und Trensen führen und sicherer Umgang vom Boden gutes heranführen an das selbständige Reiten Vermittlung der Bahnregeln und Hufschlagfiguren ein guter, losgelassener, ausbalancierter Reitsitz eine feine Zügelführung (Reiterhand) Das Gefühl für das Reiten und das Pferd bedarf einer (teilweise) jahrelangen Übung und viel Training. Dennoch, es lohnt sich! Der Umgang mit dem Pferd beinhaltet so viele tolle Facetten und Möglichkeiten. Das Pferd soll als Partner kennengelernt werden. Durch meine langjährigen und vielseitigen Erfahrungen habe ich ein breites Spektrum. Ich gebe mein Wissen gern weiter und nutze vieles für den Reitunterricht: o Hippolini o klassisch-englisches Reiten o Bodenarbeit o Horsemenship o Gelassenheitstraining o blau-gelbes Training o Sitzschulung o Geländetraining o Longieren

Qualifikationen

In früher Kindheit habe ich mit dem Reiten angefangen und bin seitdem mit dem Pferdevirus infiziert. Ich hatte viele Jahre Reitunterricht in Dressur und Springen. Schulpferde, Reitbeteiligungen und meine eigenen Pferde waren und sind meine Begleiter und Lehrmeister. Hier ein Überblick über meine reiterliche Laufbahn und Aktivitäten: Dressur Springen Vielseitigkeit Turnierteilnahme bis zur Klasse L Reitabzeichen der Klasse RA 4 und RA 5 Longierabzeichen der Klasse IV zertifizierte Hippolini Lehrkraft Vorstandsmitglied im Hippolini Verband e.V. Teilnahme der Reitschule am Sommerferienprogramm zahlreicher Gemeinden Kursangebote über die VHS Aulendorf/Altshausen Kursangebote über die VHS Weingarten Hippolini Fortbildungen: anstatt & dazu Mini Club Plus Ponylini Elterngespräche Grande Hippolini 3 Schulprojekt 2009 und 2017 1.Hilfe im Kinder Reitunterricht Hippolini Mini Workshop Lehrtafeln bauen Fortbildungen: Seminar zur Bauerhofpädagogik Betriebs-Coaching Energetisches Coaching Homöopathie Seminare (Birgit Gnadl) Webinar Franklin-Bälle (Sybille Wiemer) Sitzschulung (Sybille Wiemer) Equikinetic (Nadine Klindworth) Dual-Aktivierung & Equikinetic (Michaela Schütz) Trail-Kurs (Schnyder Ranch) Körpersprache-Seminar (Hans Jürgen Neuhauser) Sonsomotorisch Entwicklung der Kinder und Jungendlichen (Dr.med. Nicole Kohr) Stammer Kinetics - Biomechanik in der Pferdeausbildung (Stefan Stammer) Wie erträgt mich mein Pferd (Dr. Markus Aschenbrenner) Die Anatomie des Pferdes bestimmt den Ausbildungsweg (Dr. Gerd Heuschmann) Kinderwelt ist Bewegungswelt (Karin Neublum- Kopmann) Spielpädagogik (Michael Steinhauer) Einblick in die Grunderziehung des Pferdes (Stefan Ostiadal) Gebisslos Reiten (Alex Sliwa) Bodenarbeit mit dem Pferd (Kerstin Klophaus, Regina Schiemann) Vorher/Nachher - sichtbar besser reiten (Christoph Hess) Feines Reiten auf sicherem Fundament (Markus Lämmle, Christoph Hess) Der kinder-, und jungendfreundliche Reitunterricht (Ulrike Gast, Rudolf Brügge, Dr. Petra Kirsch) Tierkommunikation (Sonja Harbich) Die Ausbildung des Reitpferdes mit Unterstützung der Doppellonge (Wilfried Gehrmann) Wer Pferde ohne Fehler sucht (Christoph Hess)